• Asif_Razi.png
  • Braun.png
  • BRS2.png
  • Central.png
  • DOSB.png
  • Elements.png
  • Fairplay.png
  • Fay.png
  • Fussballverband.png
  • Mainhatten.png
  • MTK.png
  • Nikolic.png
  • PSD.png
  • Rasenwerk.png
  • REWE.png
  • SanMarco.png
  • Schuh.png
  • Schulkids.png
  • Selgros.png
  • Sparkasse.png
   

 

Alles in allem war das erste Testspiel der neuen Saison ein Erfolg.
Es ging zuhause gegen B-Ligisten HSC Mörfelden.


Auch wenn der SC Eschborn in der ersten Halbzeit ein Gegentor bekam, stand die Abwehr gut geschlossen. Denn das Gegentor war so ziemlich das einzige Mal bei dem der Gegner gefährlich in den Strafraum vom SCE kam.
Auch das Mittelfeld verteilte gut die Bälle, nur im Angriff stotterte es noch etwas.
Zur zweiten Halbzeit drehte der Trainer Agon die Aufstellung etwas und schon lief es auch hier. Ein Foulelfmeter brachte in der 58. Minute den Ausgleich. Die eingewechselten Spieler brachten ebenso neuen Schwung, den durch die schwülen Temperaturen war es ein sehr kraftraubendes Spiel.
In der 66 ging der SCE dann in Führung und baute diese in der 78. Minute durch einen weiteren Foulelfmeter aus.
Der Gegner hatte nicht mehr viele Spielanteile und in der 89. Minute machte Der SC Eschborn mit dem 4:1 alles klar.


Nach dem Spiel sagte Co-Trainer und Spieler Huanito: „Glückwunsch zum Sieg Männer. Wir haben vieles richtig gemacht, haben aber auch die ein oder andere Schwäche entdeckt an der wir noch arbeiten müssen. Aber dafür dass wir in der Konstellation zum ersten mal zusammen gespielt haben, können wir alle zufrieden sein. Es sind ja noch gut 5 Wochen bis zum ersten Punktspiel und wenn wir weiter so konsequent an uns arbeiten, werden wir unsere Ziele erreichen.“